Brücken nach Röhrnbach

Über sie­ben Brü­cken musst Du geh’n, sie­ben dunk­le Jah­re übersteh’n… das sang die Ost­deut­sche Kult­band Karat 1975 und 1990, als Remake, Peter Maf­fay. Nein, über 20 Brü­cken kannst Du gehn, um Röhrn­bach zu sehn. Dass es so vie­le wer­den, hat­te man nicht gedacht. Wenn man aber die Gegend um Röhrn­bach genau­er betrach­tet, so stellt man fest, dass Röhrn­bach zwi­schen zwei Tälern liegt, näm­lich von Wes­ten her das Frei­bach­tal und von Osten her das Oster­bach­tal. Was bedeu­tet dies? Der Zugang nach Röhrn­bach, von Süden (Rich­tung Pas­sau), Wes­ten (Rich­tung Per­les­reut) und Osten (Rich­tung Wald­kir­chen), außer von Nor­den (Rich­tung Frey­ung), kann nur über ver­schie­de­ne Brü­cken über das Frei­bach­tal oder das Oster­bach­tal erreicht werden.

Hier die Aufstellung der Brücken:

  • Stein­brü­cke über den Frei­bach bei Prassreut
  • Brü­cke über den Frei­bach bei der Oberstrahbergmühle
  • Metall­steg über den Frei­bach bei Höbersberg
  • Well­blech­röh­re über den Frei­bach, in Höhe der Schu­le (B12)
  • Ältes­te Brü­cke über den Frei­bach nach Höbersberg
  • Stein­brü­cke über den Frei­bach nach Höbersberg
  • Spann­be­ton­brü­cke über die Bun­des­stras­se 12 und den Frei­bach nach Höbersberg
  • Bun­des­stras­se 12, Well­stahl­röh­re über den Frei­bach, in Höhe GÄ Nord
  • Bun­des­stras­se 12, Well­stahl­röh­re über den Frei­bach, in Höhe GÄ Süd
  • Orts­ein­gang Röhrn­bach Süd, Well­stahl­röh­re über den Freibach
  • Well­stall­röh­re über den Frei­bach nach Pöt­zer­reut, Alte Kreis­stras­se FRG 54
  • Ältes­te Stein­brü­cke über den Oster­bach bei der Bruckmühle
  • Stein­brü­cke über den Irles­ber­ger Bach nach Hochgstaudert
  • Spann­be­ton­brü­cke über den Oster­bach bei der Bruckmühle
  • Fuss­gän­ger­brü­cke über den Oster­bach nach Kaltenstein
  • Spann­be­ton­brü­cke über den Oster­bach nach Steinerleinbach
  • Fuss­gän­ger­brü­cke über den Oster­bach bei der Göttl­müh­le nach Steinerleinbach
  • Holz­boh­len­brü­cke über den Oster­bach bei der Göttl­müh­le nach Steinerleinbach
  • Spann­be­ton­brü­cke über den Pau­lus­bach bei der Paulusmühle
  • Spann­be­ton­brü­cke über den Holz­mühl­bach bei der Saussmühle

Bei die­ser Auf­stel­lung kann man auch die ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen der Brü­cken in den letz­ten Jahr­hun­der­ten ver­fol­gen. Teil­wei­se sind die Brü­cken durch neue Ver­kehrs­füh­run­gen völ­lig bedeu­tungs­los geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.